Wir sind TÜV zertifiziert

Wir sind TÜV zertifiziert

ZQMS Urkunde Praxis Dr. Liepe & KollegenUnsere Praxis wurde im Dezember 2015 als erste Zahnarztpraxis in Niedersachsen für ihr Zahnärztliches Qualitätsmanagement – ZQMS – zertifiziert.

ZQMS ist ein für Zahnärzte entwickeltes Qualitätsmanagementsystem, welches speziell auf die besonderen Bedürfnisse der ambulanten zahnärztlichen Praxis zugeschnitten ist.
Kern von ZQMS ist einerseits die Erfüllung aller einschlägigen gesetzlichen Vorschriften, andererseits die Erfüllung aller Anforderungen des Kunden, d.h. des Patienten wie auch der Mitarbeiter, gleichzeitig aber auch ein ständiger Verbesserungsprozess.

Um dieses Qualitätsmanagement nicht nur zu validieren und zu „leben“, sondern auch sichtbar zu machen, haben wir uns der externen Überprüfung gestellt. Unsere Praxis hat das ZQMS vollständig implementiert und ist nach dem ZQMS-Qualitätsstandard der Landeszahnärztekammer Hessen für den Zeitraum von 1. Dezember 2015 bis 31. Dezember 2018 zertifiziert.

Die Implementierung und Dokumentation von ZQMS in alle großen und kleinen Arbeitsprozesse unserer Praxis, war ein Stück Arbeit, dem sich das Praxisteam mit viel Engagement gewidmet hat. Als „Lohn“ konnten wir nun als erste Praxis überhaupt in Niedersachsen die entsprechende Zertifizierung vom TÜV Rheinland entgegennehmen.

Dieses erfüllt uns nicht nur mit Stolz, sondern wir sind überzeugt, dass dies ein großer Gewinn auch und vor allem für unsere Patientinnen und Patienten ist, deren Gesundheit und Versorgung nach besten Qualitätsstandards für uns ein besonderes Anliegen darstellt.

Focus 2019: Empfehlung für Dr. Liepe

Focus 2019: Empfehlung für Dr. Liepe

Urkunde Implantologie Dr. Liepe

Wir freuen uns über die Empfehlung von Focus Gesundheit

FOCUS GESUNDHEIT verleiht zum dritten Mal in Folge das Siegel „Empfohlener Arzt in der Region“. Die Empfehlung erhalten die in jedem Landkreis führenden ambulant tätigen Ärzte und Zahnmediziner. Die Erhebung erfolgt aufgrund der Basis objektiver Kriterien in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Stiftung Gesundheit.

Die Empfehlungskriterien finden Sie auf der Methodik-Seite der Focus-Gesundheit Arztsuche www.focus-arztsuche.de/foc-empfehlungsmethodik.

Qualitäts­management

Qualitäts­management

kompass 2011In unserer Praxis haben wir ein Qualitätsmanagementsystem implementiert.

Wir verwenden das Zahnärztliches Qualitätsmanagementsystem Z-QMS der Zahnärztekammern Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Thüringen.

Z-QMS ist ein von Zahnärzten für Zahnärzte entwickeltes Qualitätsmanagementsystem, das speziell auf die besonderen Bedürfnisse der ambulanten zahnärztlichen Praxis zugeschnitten ist.

Die von der Kooperation der Landeszahnärztekammer Hessen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz erstellte Dokumentation zum Zahnärztlichen Qualitätsmanagementsystem erfüllt die grundlegenden Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem gemäß der DIN EN ISO 9001:2008 bzw. der DIN EN ISO 15224 vollständig.

 

iso-9001-2008

QM-Zertifikate

Bleaching – professionelle Zahnaufhellung

Bleaching – professionelle Zahnaufhellung

Zahnverfärbungen entstehen in den meisten Fällen durch den Konsum von Genussmitteln und können mit Hilfe eines Bleachings entfernt werden.

In unserer Praxis verwenden wir eine Kombination aus einem wasserstoffperoxidhaltigem Gel und dem Einsatz einer speziellen Lampe zur Aufhellung der natürlichen Zahnhartsubstanz.
Während der Behandlung wird das Gel auf die Zähne aufgetragen und in drei bis vier fünfzehn minütigen Intervallen mit Licht bestrahlt.

So können die Zähne schonend in einer Sitzung bis zu acht Nuancen aufgehellt werden.

Aufgrund von äußeren Einflüssen wie Tee, Kaffee und Tabak können sich die Zähne im Laufe der Zeit verfärben. Aber auch genetisch ist die Farbe der Zähne zu einem großen Teil vorbestimmt. Das bedeutet nicht, dass die Zähne krank sind. Trotzdem gibt es heutzutage effektive und schonende Methoden, um die Zähne einige Nuancen aufzuhellen.

Nach einer ausführlichen Beratung wird zunächst ein Termin für eine Professionelle Zahnreinigung (siehe http://drliepe.de/Prophylaxe) vereinbart, um Auflagerungen und einfache Verfärbungen zu entfernen. Danach wird die Zahnfarbe bestimmt und festgehalten.

Für das Bleaching werden nach Abdrucknahme Modelle ihrer Kiefer hergestellt. Auf der Basis dieser Modelle können in unserem Eigenlabor Schienen hergestellt werden, die sich pefekt an ihre Zähne anschmiegen und zur Schleimhaut hin abgedichtet sind. So wird eine Irritation der Schleimhaut größenteils verhindert.

Die Schiene wird mit einem Bleichgel aufgefüllt und nach Herstellerangaben im Mund belassen. Um Empfindlichkeiten vorzubeugen, werden die Zähne hinterher durch uns mit einem hochdosierten Fluoridlack beschickt.

Die weiteren Sitzungen können entweder in der Praxis oder bei Ihnen zu Hause erfolgen.

Bitte beachten Sie, dass vorhandene Restaurationen (wie Füllungen oder Kronen) durch das Bleaching nicht wie gewünscht verändert werden und danach – um das gewünschte ästhetische Ergebnis zu erreichen – ggf. ausgetauscht werden müssen.

Die Kosten für das Bleaching werden von den Krankenkassen nicht übernommen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Erleben Sie das Ergebnis Ihrer Zahnaufhellung mit der Fläsh.-App anhand einer Simualtion mit Ihrem eigenen Foto.

Zur Fläsh.-App.

Abdruckfreier Zahnersatz

Abdruckfreier Zahnersatz

Mit Hilfe eines hochmodernen Intraoral­scanners (stiftgroße Abform­kamera) kann der Zahn digital abgetastet und erfasst werden und als 3-D-Bild mit Hilfe einer hoch­entwickelten Software als Grundlage für Ihren neuen Zahnersatz dienen.

Nachdem die alte Füllung oder Karies an dem zu behandelnden Zahn entfernt wurde, kann der Zahndefekt eingescannt werden. Diese eingescannten Daten werden nun zu einer kompatiblen Fräs­einheit in unserem Eigenlabor digital versendet. Dann kann das Inlay, die Teil­krone, die Einzelkrone oder Brücke aus zuvor ausgewählten keramischen Blöcken gefräst werden. Je nach Blockauswahl und ästhetischen Ansprüchen erfolgt optional ein Kristallisations­brand mit Individualisierung durch Bemalen der Restauration bzw. ein Glanzbrand. Danach kann die vollkeramische zahnfarbene Restauration eingesetzt werden.

Der komplette Fertigstellungs­prozess von der Betäubungs­­spritze bis zu Ihrem Verlassen der Praxis mit neuem Zahnersatz dauert abhängig von der Restauration 1-2 Stunden. Diese neue Technologie gestattet Ihnen als Patient eine enorme Zeitersparnis und ermöglicht Zahnersatz in nur einer Sitzung!